header
 
Aktuelles
Programm
Lesungen, Konzerte
& mehr
Kreativ-Angebote
ganzjährig
transparenzKreativ-Angebote
Jugendkreativwerkstatt
Wir Über uns
Referenzen
Impressionen
Mitglied werden
Vernetzung
Kontakt / Anfahrt
Impressum

 

 

Lesungen, Boogie, Kabarett, Multimedia-Shows, Ausstellungen und mehr . . .

Ticket-Vorverkaufsstellen sind der Bioladen „bügers“ (Kirchstraße) und „Die Altenberger Buchhandlung“ (Marktplatz).
Der Vorverkauf startet in der Regel 14 Tage vor der Veranstaltung.

16.2.



2024

Fr. 16.02.24, 20 Uhr

NOCH EIN DUO – TSCHECHOW
Abend mit Lesung, Szenen und russischer Musik

Die Schauspielerin und Regisseurin Stefanie Bockermann und der Multiinstrumentalist Jakob Reinhardt bringen ein Tschechow-Programm auf die Bühne, das zugleich „seelentief“ und ironisch-leicht daherkommt.
Jakob Reinhardt hat deutsch-russische Wurzeln. Text und Musik ergänzen sich und bringen z.B. die wunderbaren Kurz- geschichten vom Verlust der Kindheit, von Einsamkeit und Sehnsucht in der weiten, manchmal inneren Kälte Russlands zum Klingen. Das ist berührend und radikal zugleich. Denn am Ende wird manchmal einfach gestorben. Obwohl es doch erst losgehen könnte...

Kooperation von Kulturwerkstatt Altenberge e.V. + Kulturring

Karten: 12 €
Vorverkauf im Bioladen und in der „Altenberger Buchhandlung“





13.3.

 

 

2024

Mi. 13.03.24 · 20.00 Uhr

I LOVE BOOGIE
Kulturwerkstatt goes Bornemann

Erneut ist es der Kulturwerkstatt Altenberge gelungen die „Heimatband“ von Fabian Fritz nach Altenberge zu holen.

B.B. & The Blues Shacks

Ort: Ratsschänke Bornemann, Bahnhofstr. 1, Altenberge

Der Eintritt beträgt aufgrund einiger Spenden lediglich 15,00 €
Auch die ein „Dauerabo“ haben bitte anmelden, da andere Sitzplatzordnung als bei den Sessions.

Reservierungen direkt bei mir Tel. 02505-1021, eMail norbert-fritz@gmx.de oder über die Kulturwerkstatt Altenberge e.V. kontakt@kulturwerkstatt-altenberge.de

Boogie News 02.2024

 



15.3.



2024

Fr. 15.03.24, 20 Uhr

DER UNTERTAN
Stephan Ullrich liest aus dem satirischen Gesellschaftsroman von Heinrich Mann

Stephan Ullrich ist ein außerordentlich vielseitiger Schauspieler. Er stand in zahlreichen Hauptrollen auf verschiedenen deutschen Bühnen und ist seit vielen Jahren in Fernseh- produktionen wie z.B. „Polizeiruf 110“ und „Tatort“ präsent. Zuletzt war er im ARD-Mehrteiler „Unsere wunderbaren Jahre“ zu sehen. Bei seinen Lesungen schafft er es immer wieder, bedeutende Texten der Weltliteratur mit Begeisterung und großem sprachlichem Feingefühl einem breiten Publikum nahezubringen.

Karten: 12 €
Vorverkauf im Bioladen und in der „Altenberger Buchhandlung“




24.3.
21.4.

 

 



2024


LITERATUR FÜR LIEBHABER
mit Marion und Markus von Hagen

Kurzweilig und fundiert stellen Marion und Markus von Hagen zwei bedeutende Schriftstellerleben vor.
Rezitationen aus den Werken werden in Beziehung zur bewegten Biografie gesetzt.

Es gibt dazu jeweils auch ein Textheft.


So. 24.03.24, 16 Uhr

ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY

„Der kleine Prinz“ gehört zu den meist- gelesenen Büchern weltweit, doch die märchenhafte Geschichte ist nur eines der zahlreichen Werke des passionierten Flie- gers, der seine Lebenserfahrungen, die er als Pilot sammelte, vielfach literarisch verarbeitete, so etwa in seinem einfühl- samen Roman „Nachtflug“. Marion und Markus von Hagen erzählen von einem Autor, der ein hohes humanistisches Ideal vertrat und der vor 75 Jahren von einem Erkundungsflug nicht zurückkehrte.

Karten: 10 € / kein Vorverkauf


So. 21.04.24, 16 Uhr

STEFAN ZWEIG

Stefan Zweig war der meistgelesene deutschsprachige Autor seiner Zeit. In seinem brillanten Schreibstil dokumentier- te er große gesellschaftliche Umbrüche. Seine historischen Biographien wurden Bestseller. Er verfasste wunderbare Liebesgedichte. Vor allem aber wurde er als Autor beeindruckender Novellen bekannt, in denen er die Seelenabgründe des Menschen auslotet, wie in seiner berühmten „Schachnovelle“. Marion und Markus von Hagen lesen auch aus Stefan Zweigs Dramen, Briefen und Essays vor.

Karten: 10 € / kein Vorverkauf


13.4.



2024

Fr. 13.04.24, 20 Uhr

AEHAM AHMAD
Ein außergewöhnliches Konzert im Bürgerhaus

Aeham Ahmad wuchs als palästi- nensischer Flüchtling im syrischen Flüchtlingslager Yarmouk in Da- maskus auf. Seit seinem fünften Lebensjahr lernte er Klavier spielen, zunächst im Konservato- rium in Damaskus, von 2006 bis 2011 studierte er an der musikali- schen Fakultät der Baath-Universität in Homs. In den sozialen Medien wurde er international bekannt, als er mit seinem Klavier in den Trümmern seiner Heimatstadt Klavier spielte. Seit 2015 musste er aus Syrien fliehen und lebt seitdem in Deutschland. 2015 erhielt er in Bonn den erstmals verliehe- nen Internationalen Beethovenpreis für Menschenrechte, Frieden, Freiheit, Armutsbekämpfung und Inklusion. Zur Internationalen Frankfurter Buchmesse im Oktober 2017 erschien seine Autobiografie „Und die Vögel werden sin- gen“, das inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Ausschnitte aus dem Buch werden bei dem Konzert gelesen.

Kooperation von Kulturwerkstatt Altenberge e.V. + Kulturring + Ökumenischer Eine-Welt-Arbeitskreisreis + Familienbündnis

Ort: Bürgerhaus
Karten: Vorverkauf 12 € / Abendkasse 15 €
Vorverkauf im Bioladen und in der „Altenberger Buchhandlung“






17.4.

 

 

2024

Mi. 17.04.24 · 20.00 Uhr

BOOGIE-BLUES- SESSION
Kulturwerkstatt goes Bornemann

Fabian Fritz, Daniel Paterok und die Kulturwerkstatt Altenberge freuen sich, alle Musikinteressierte zur nächsten Session begrüßen zu dürfen.

Als Gastmusiker begrüßen wir Gerd Gorke

Ort: Ratsschänke Bornemann, Bahnhofstr. 1, Altenberge

Der Eintritt ist wie immer bei den Sessions frei

Reservierungen direkt bei mir Tel. 02505-1021, eMail norbert-fritz@gmx.de oder über die Kulturwerkstatt Altenberge e.V. kontakt@kulturwerkstatt-altenberge.de

Boogie News 04.2024

 



24.5.

 

 

 

2024

Freitag, 24. Mai 2024, 19:30 Uhr

75 Jahre Grundgesetz in der KULTURWERKSTATT
Lesung und Diskussion mit der Politikwissenschaftlerin und Journalistin
Sabine Böhne-Di Leo

Im Sommer 1948 stehen große Entscheidungen an: Die westlichen Alliierten beauftragen 65 Männer und Frauen damit, eine Verfassung auszuarbeiten. Monate leidenschaftlicher Diskussionen beginnen, in denen gestritten, getrickst und geträumt wird. Wie soll es werden, das neue Land?
Kurz nachdem in den drei Westzonen im Frühsommer 1948 eine neue Währung eingeführt wird, riegelt die Sowjetunion West-Berlin ab: Die Stadt ist blockiert. Die USA beschließen, zwei Millionen Menschen aus der Luft zu versorgen und schicken „Rosinenbomber“ los, von denen gleich einer der ersten abstürzt.
Während in Berlin alles auf der Kippe steht, kommt in Bonn der Parlamentarische Rat zusammen: 61 Männer und vier Frauen, die eine Verfassung schreiben sollen, darunter der Sozialdemokrat Carlo Schmid, der Christdemokrat Konrad Adenauer und der Liberale Theodor Heuss. Und dabei geht es um alles: Wie kann es eine Verfassung geben – ohne die Ostzone? Wo soll die Hauptstadt sein? Und welche Lehren sind aus dem Nationalsozialismus zu ziehen?
Die Politikwissenschaftlerin und Journalistin Sabine Böhne-Di Leo hat hierüber ein Buch geschrieben, das es in die Charts geschafft hat: „Die Erfindung der Bundesrepublik Deutschland. Wie unser Grundgesetz entstand.“
In diesem nimmt sie den Leser mit auf eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1948/49. Sie schildert lebendig den Alltag zwischen Trümmern und Kartoffeläckern, analysiert die Interessen der Weltmächte und erzählt, auch auf der Basis von Archivfunden, wie das Recht auf Meinungsfreiheit oder auf Asyl den Weg ins Grundgesetz fand – und warum die Gleichberechtigung von Männern und Frauen erst in letzter Sekunde aufgenommen wurde.

In der Kulturwerkstatt wird sie aber nicht nur über den Mut der Schöpfer des Grundgesetzes erzählen, sondern auch auf die neuen Gefahren für die Demokratie eingehen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Familienbündnis Altenberge e.V. statt.

Eintritt: 8,- Euro

 

 

 

 



24.5.

 

 

2024

Mi. 22.05.24 · 20.00 Uhr

BOOGIE-BLUES- SESSION
Kulturwerkstatt goes Bornemann

Fabian Fritz, Daniel Paterok und die Kulturwerkstatt Altenberge freuen sich, alle Musikinteressierte zur nächsten Session begrüßen zu dürfen.

Als Gastmusiker begrüßen wir Jimmy Reiter

Ort: Ratsschänke Bornemann, Bahnhofstr. 1, Altenberge

Der Eintritt ist wie immer bei den Sessions frei

Reservierungen direkt bei mir Tel. 02505-1021, eMail norbert-fritz@gmx.de oder über die Kulturwerkstatt Altenberge e.V. kontakt@kulturwerkstatt-altenberge.de

Boogie News 05.2024

 



7.6.



2024

Fr. 07.06.24, 19.30 Uhr

BUCHVORSTELLUNG UND DISKUSSION
„Antisemitismus reloaded“ Die Linke, der Staat und der 7. Oktober

Das Massaker vom 7. Oktober fand in Deutschland seinen Widerhall in heftigen Diskussionen um Antisemitismus, Zionismus und Islamismus. Dietrich Schulze-Marmeling überprüft in seinem Buch die Koordinaten dieser Diskussionen. Er setzt sich sowohl mit dem linken Antiimperialismus und Antizionismus auseinander, der Israel als Kolonialmacht dämonisiert und wenig Distanz zur Hamas und Co. zulässt, wie mit einer bedingungslosen Israel-Solidarität, die jede Kritik an der Netanjahu-Regierung als antisemitisch brandmarkt. Er widmet sich aber auch der konservativen und rechten Seite des hiesigen politischen Spektrums, die die Debatte auf den „importierten Antisemitismus“ fokussiert und das Massaker für eine rassistische Agenda instrumentalisiert -– 80 Jahre nach der Shoa sind Antisemiten nur noch die anderen. Sein Buch liefert einen Kompass in einem zuweilen hysterischen Diskurs.
Weitere Themen sind die Kontroversen um die deutsche Erinnerungskultur und last but not least die in Deutschland angeblich herrschende Cancel Culture.
Dietrich Schulze-Marmeling ist freier Publizist. Er hat zu friedenspolitischen Themen geforscht und zum Nordirlandkonflikt geschrieben. Und ganz viel über Fußball.

Ort: Kulturwerkstatt Altenberge






22.6.



2024

Sa. 22.06.24

ARIGATOU-FEST
Ein japanischer Nachmittag mit Kunst & Kultur

Unsere beiden Künstlerinnen Chiemi Nakagawa und Mina Takagi präsentieren Kreatives, Unterhaltsames und Kulinarisches aus ihrem Heimatland.
Ein Fest für die ganze Familie!

Nachmittags, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.
Kostenfrei, Spende erwünscht




28.6.
26.7.

 

 



2024

Konzertreihe im Garten der Kulturwerkstatt

FREITAGS-LOUNGE
Open Air Konzerte und mehr

Einmal im Monat meist freitags wieder gemütlich im Garten der Kulturwerkstatt. Alle Konzerte finden bei gutem Wetter draußen statt.
Veranstalter sind die Kulturwerkstatt und der Kulturring.

Veranstaltungsort: Garten an der Kulturwerkstatt
Kosten: Eintritt frei, Spende erwünscht
Getränkeausgabe in Flaschen, Gläser bei Bedarf mitbringen
Feste Sitzplätze
Anmeldung unter: Tel. 02505/1021 oder
per E-Mail kontakt@kulturwerkstatt-altenberge.de



Termin: noch offen, bitte der Tagespresse entnehmen


Duo LuF

Piano und Gesang, mehr braucht es nicht für eine erfrischend freche Mischung aus Musicalsongs und Chansons.



Fr. 28.06.24, 20 Uhr


Daniel und Ronald

Auch diesmal kommen Boogie Woogie Liebhaber wieder auf Ihre Kosten, denn mit Daniel Paterok und Ronald Lechtenberg kommen zwei Urgesteine in den Garten der Kulturwerkstatt.

 

 



Fr. 26.07.24, 20 Uhr


Männermusik

Mit Kontrabass, Akkordeon, Gitarre, Cajon und jeder Menge Witz und Charme interpretieren die Münsterländer Männermusiker vom klassischen Rocksong bis zum Kinderlied alles in neuer und höchst unterhaltsamer Weise. Der interessante Mix ist mitreißend, tanzbar, immer partytauglich.



Termin: im August, bitte der Tagespresse entnehmen

 


Wenn der Vater mit dem Sohne

Fabian Fritz (Klavier) und Norbert Fritz (Lesung) präsentieren nunmehr den dritten Teil ihrer gemeinsamen Veranstaltungen.



jeden 1. Sonntag



2023

Jeden 1. Sonntag im Monat, 15 – 18 Uhr

CAFE INTERNATIONAL

Einmal im Monat findet in den Räumen der Kulturwerkstatt Altenberge das Café International statt. Eine Gelegenheit für Geflüchtete, Altenberger:innen und Patenfamilien in lockerer Atmosphäre zusammenzukommen und sich kennenzulernen. Kuchenspenden und Hilfe sind erwünscht.
Die Jugendkreativwerkstatt bietet zum Café International für Kids kreative Angebote an.
Die Initiative ist eine Kooperation des Familienbündnis Altenberge, dem „Runden Tisch für Asyl und Migration“ und der Kulturwerkstatt Altenberge e.V.

 



Terrmin
offen



2024

Termin: sonntags. Museum, Datum und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

MUSEUMSBESUCHE
Special für unsere Mitglieder und ihre Freunde

Wir starten wieder mit Museumsbesuchen und freuen uns darauf, unseren Mitgliedern und ihren Freunden Führungen durch Museen unserer Region anzubieten.


 

 

2024


BOOGIE-BLUES- SESSION
Kulturwerkstatt goes Bornemann

Die monatliche Boogie-Blues-Session, initiiert und meist begleitet von Fabian Fritz und Daniel Paterok, geht weiter. Termine: siehe Tagespresse

Ein Angebot der Kulturwerkstatt Altenberge e.V. in der Ratsschänke Bornemann, Bahnhofstraße 1 im Zentrum Altenberges.

Eintritt ist wie immer frei, Spende erwünscht



nach oben

  © Copyright by Kulturwerkstatt Altenberge e.V. / Datenschutzerklärung